Netzwerk Klinik der Zukunft - Kupferzell

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
Die Initiative „Klinik der Zukunft“

ist ein informelles Netzwerk, ohne rechtliche Verpflichtung, das keine finanziellen Geschäfte tätigt. Es begründet im Außenverhältnis keine Rechtsperson. Es fördert und organisiert den interdisziplinären Austausch zwischen Experten, Klienten und Patienten.

Aktuell
2. Juli 2016
Das Herz - In Medizin, Kommunikation und Liebe
Tagung am Samstag,
2. Juli 2016 in Kupferzell
Bild zum Thema Gesundheitswesen unter Druck - Frau am Krankenbett
Die Situation

Das Gesundheitswesen steht unter Druck. Der Stresspegel für das ärztliche und pflegerische Personal ist nach wie vor oft unerträglich hoch. Die körperliche und emotionale Überforderung heizt die Konflikte am Tatort Krankenhaus an. Burnout ist an der Tagesordnung. Darunter leiden Ärzte, Krankenschwestern, das gesamte medizinische Personal und nicht zuletzt die Patienten. Viele von ihnen fühlen sich verunsichert oder nicht in guten Händen.
 
Längst ist klar geworden, dass das Beharren auf politischen, wie auch wissen schaft-lichen Standpunkten den Herausforderungen einer zukunftsorientierten medizinischen Versorgung nicht gerecht werden kann. Umso erfreulicher, dass sich neben einer politischen Bühne voller Profilkämpfe, eine Kommunikationskultur entwickelt, die auf den Dialog und die Entwicklung gemeinsamer Ziele setzt.
 
Auf der Basis dieser neu heranwachsenden mediativen Kommunikationskultur in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft wollen wir, gemeinsam mit denjenigen, die an einem kontinuierlichen und nachhaltigen Veränderungsprozess im Gesundheitswesen interessiert sind, an einem Strang ziehen. 
 
 
W. Tafel am Flippboard Thema integrative Mediation - Entstressung
 
 
Integrative Mediation und Entstressung

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Wissen um die Gesetzmäßigkeiten einer professionellen und gleichzeitig menschlichen Kommunikation, sowie einer konse-quenten Entstressung der gegenwärtigen Situation. Entstressung, Wohlbefinden und Motivation zählen zu den Faktoren, die Genesungsprozesse unterstützen, Burnout verhindern, Mitarbeiter gesund erhalten, und Teams motivieren. Sie gehören deshalb zur Klaviatur eines ganzheitlichen Qualitätsmanagements. 
 
 

 
 
Aufgaben des Netzwerkes „Klinik der Zukunft“

  • Verbreitung von bereits vorhandenen Ansätzen eines synergetischen Zusammenwirkens Medizin, alternativen Heilweisen, Architektur und mediativer Kommunikation.
  • Etablierung der integrativen Mediation in der Praxis medizinischer Einrichtungen zur Förderung konstruktiver Zusammenarbeit, effizienter Kommunikation und Motivation.
  • Entwicklung einer gemeinnützigen Plattform für einen fachübergreifenden, professionell moderierten Austausch.
  • Informationsinitiativen zur Verbesserung von Zusammenarbeit, Stress- und Konfliktprophylaxe mittels der Integrativen Mediation in Einrichtungen des Gesundheitswesens; zum Beispiel in Kliniken, Arztpraxen, ambulanten Diensten und Sozialstationen.
  • Unterstützung bei der Konzeptentwicklung für Gesundheitszentren, die fachliche Professionalität, Entstressung des medizinischen Personals und das seelische Wohlbefinden des Patienten in Einklang bringen wollen.
  • Intensivierung des Austausches von Experten u. a. der Medizin, Psychologie,
  • Komplementärmedizin, Architektur und Baubiologie in unserer Funktion als Moderatoren und Mediatoren. Bereitstellung von Ausbildungsstandards für integrative Mediatoren im Gesundheitsbereich.
 
 
Eingang der Filderklinik - Thema Visionen
 
 
Vision

  • Medizinische Einrichtungen und Kompetenzzentren, die moderne Medizin mit alternativen und traditionellen  Heilweisen verbinden
  • deren räumliche Anmutungsqualitäten einem Wellnesshotel gleichen und harmonisierend auf Patienten und Mitarbeiter wirken
  • die auch für Gesunde attraktive Angebote haben
  • die für eine gesunde, vollwertige Ernährung sorgen
  • deren Mitarbeiter in einer effizienten und doch menschlichen Weise miteinander kommunizieren
  • in denen fachliche Kompetenz, Achtsamkeit und Einfühlsamkeit im Einklang sind
 
 

 
 
Ziel der Initiative

Ziel der Initiative ist es, mit der Ausrichtung auf Ihre Vision, eine mediative Kommunikationskultur und Zusammenarbeit in Gesundheitseinrichtungen und in der Öffentlichkeit zu fördern und darüber hinaus die Entwickung von Projekten und Kooperationen mit einer ganzheitlich, fachübergreifenden Ausrichtung zu unterstützen.
 
 
Foto Ahornblätter. Thema: Integrative Mediation
 
 
Integrative Mediation

Integrative Mediation definieren wir als die Synthese von Coaching, Konfliktmanagement, Führungskommunikation, Moderation, transfomatorischem und therapeutischem Gespräch. Integrative Mediation leistet einen umfassenden Beitrag in der Organisationsentwicklung, der Teamentwicklung, bei der Optimierung von Arbeitsprozessen und in schwierigen Patientengesprächen.
 
 

 
 
Unser Türe ist offen...

...offen für jede Anregung und Unterstützung, offen für weiterführende 
erfahrungsberichte, die wir veröffentlichen können, offen für Personen des öffentlichen Lebens und Prominente, die uns mit ihrer Erfahrung und ihren positiven Impulsen unterstützen.

Wir freuen uns über alle, seien es Ärzte, Psychologen, Heilpraktiker, Heiler, Manager oder Unternehmer, denen die Vision einer „Klinik der Zukunft“ am Herzen liegt. Lassen Sie uns gemeinsam Brücken bauen, Missstände verbessern und neue Perspektiven sehen.

Wir freuen uns auf Sie
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü